Über uns

Seit Mitte 2015 wird versucht eine Maschine u.a. in Deutschland zu finanzieren und die Naturmatratze auch hier zu produzieren.

OEBIS produzierte zuerst in Lettland, genau in Kurzeme (Kurland) beim Ort Kuldiga (dt.Goldingen) und später in Stende (dt. Stenden) Strohkernmatratzen/Bio Strohmatratzen.

Ende 2008 begannen wir mit den Planungen Matratzen zu fertigen, als bekannt wurde, dass die Produktion in Deutschland eingestellt werden sollte.

Ab Juli 2013 habe wir weitere Hilfmittel zum Bau einer weiter verbesserten Naturmatratze zur Verfügung. Das Verdichten und Steppen erfolgt anders, es ist gleichmäßiger und haltbarer. Es können Produkte verarbeitet werden, die vorher Probleme bereiteten.

Eine Ecke der ersten Matratzen, in voller Dicke.
Eine Ecke der ersten Matratzen, in voller Dicke.

Wir produzieren handwerklich Matratzen aus Naturmaterialien und bauen das Programm weiter aus. Ferner sind Sonderanfertigungen durch das geringe Lohnniveau preiswert.

Es gibt Naturmatratzen aus Roggenstroh mit Seegras, Wolle, Hanf- und Flachsstroh sowie mit Heu und sogar Farn. Mit Wolle, Flachs und Leinen werden keine tropischen Rohstoffe (Baumwolle, Kokos, Jute, Latex) verwendet, wie die in vielen konventionellen und biologische Matratzen eingebaut werden.
Anfang 2014 sind wir von Kuldiga nach Stende (bei Talsi) umgezogen.

Zur Zeit ist Produktionspause, da Kapital (in erster Linie für eine Maschine). Aber auch für Rohstoffe und andere Arbeitsgeräte/Vorrichtungen etc.
Ferner war in Lettland die Fortsetzung des Projekts nicht möglich. Dort war es nicht möglich Kapital zu bekommen.

Weitere Informationen im OnlineShop – Die Firmendomain finden Sie unter www.oebis.eu.

Schreibe einen Kommentar